Reportagefotografie, Portraits, Werbefotos, Events aller Art und immer wieder Südtirol – das Land, die Landschaft, die Menschen – das ist Othmar Seehauser. Seine berufliche Laufbahn beginnt als Pressefotograf mit einer unstillbaren Leidenschaft für Lateinamerika. Als Pendler zwischen den Kontinenten fällt Seehauser erstmals anfangs der 80er Jahre auf, mit sensiblen Sozialreportagen aus Brasilien, Peru und Paraguay. Von 1988 bis 2006 arbeitet er als freier Fotograf für das Südtiroler Wochemagazin „FF“. Aufträge des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ führen ihn in das Amazonasgebiet, nach Sibirien, Bhutan sowie nach Tibet und Nepal. Seit 2003 produziert Seehauser mit Erfolg das vom Verkehrsamt Bozen herausgegebene BM Bolzano Bozen Magazin. Seehauser ist Mitbegründer der ersten Südtiroler Bildagentur Suedtirolfoto.com, über die ein Teil seines Archivs online zugänglich ist. Er ist Gründungsmitglied der Vereinigung Südtiroler Berufsfotografen und stand dem Verein bis 2014 als Vorsitzender vor. Seit 2012 leitet Seehauser im Bildungshaus Lichtenburg Fotokurse für Foto-Begeisterte. Weitere Buchprojekte sind in der Produktionphase.